Opernwerkstatt Wien
home über uns
i progetti
presse kontakt
opernwerkstattwien2
Il Corsaro
inhalt/historisches
künstlerischer leiter
leadingteam
ensemble
jugend trifft verdi
galerie
pressestimmen
Sponsoren

arbeitslose tanzen verdi


Der Idee, die Kunstrichtung der Oper für ein möglichst breites Publikum zugänglich zu machen, folgend, arbeitet die opernwerkstatt wien seit Wochen mit 30 Arbeitslosen an choreographischen Figuren, die im Rahmen der österreichischen Erstaufführung von Verdis „IL CORSARO" gezeigt werden. Geprobt wird dreimal in der Woche. Trainiert werden Ausdruckskraft, Pantomime und Tanz. Die Teilnehmenden sind zwischen 18 und 60 Jahre alt, verfügen über breit gefächerte Berufs- und Lebensbiographien, kommen aus unterschiedlichen Kulturen. So unterschiedlich ihre Lebensbiographien sind, das Interesse an dieser Arbeit ist ihnen gemeinsam. Das Projekt „Arbeitslose tanzen Verdi" ist eine Kooperation zwischen AMS Wien und der opernwerkstatt wien. Die fachliche Ausbildung und das professionelle Training mit den Arbeitslosen erbringt die opernwerkstatt wien kostenlos. Zu sehen ist das Bewegungsensemble bei allen Opernaufführungen, ab 13. Juli, in der Roßauer Kaserne in Wien.


Anfang
zurück
[1] [2] [3]...
weiter
Ende
1 - 9 von 60 |  zeige   pro Seite
pict3750
Bewegungsens...
dsc_0020
Wilhelmine G...
pict3776
Bewegungsens...
dsc_0048
Tiziano Duca...
_and3796
Arbeitsprobe...
pict3792
Bewegungsens...
dsc_0119
Casting _ Co...
_and3965
Arbeitsprobe...
pict3816
Bewegungsens...

zum Seitenanfang

© Dr. Harald Schlosser | Impressum

lock
Moonlight Studios
Artware, Spezialist für Business Lösungen im Internet: intranet, extranet, online shop, portal